Carriers (USA 2009) – Filmkritik – Der kleine dumme Bruder eines Endzeitfilms

“Carriers” (USA 2009)

deutscher Untertitel: “Flucht vor der tödlichen Seuche”
Meine Wertung: 4/10
Prädikat: reizloser Durchschnitt

Querinspiration: folgt

Worum geht es in “Carriers”?

Themen: Virus-Epidemie, Überleben, Brüder

Eine aggressive Virus-Epidemie hat den Großteil der (amerikanischen) Welt dahingerafft. Zwei Brüder versuchen mit ihren Freundinnen einen abgelegenen Strand zu erreichen. Doch natürlich sind sie nicht die einzigen Überlebenden.

Weiterlesen

Chinese zum Mitnehmen (Argentinien 2011) – Filmkritik – wunderbare Geschichte, wunderbare Darsteller, wunderbarer Film

“Chinese zum Mitnehmen” (Arg./Spanien 2011)

Originaltitel: “Un cuento chino”
Meine Wertung: 9/10
Prädikat: Filmperle

Worum geht es in “Chinese zum Mitnehmen”?

Themen: Gerechtigkeit, festgefahrenes Leben, Freundschaft, Hilfsbereitschaft

Der grantige Eisenwarenhändler Roberto findet er den hilflosen Chinesen Jun auf der Straße, der kein Wort Spanisch spricht und seinen Onkel sucht. Obwohl er sich ungern mit Menschen umgibt, gebietet es ihm sein Anstand, den jungen Mann bei sich aufzunehmen. Doch weil er aus seinen festgefahrenen Strukturen nicht ausbrechen kann, forciert Roberto die Suche nach dem Onkel.

Hier gehts zum ganzen Artikel …

Harry und Sally (USA 1989) – Filmkritik – Ein Komödienklassiker

“Harry und Sally” (USA 1989)

Originaltitel: When Harry Met Sally … (USA) Meine Wertung: 9/10 Prädikat: Filmperle

Worum geht es in “Harry und Sally”?

Themen: Freundschaft zwischen Mann und Frau, Liebe, Beziehung, Sex

Harry und Sally kennen sich nicht und fahren 1977 gemeinsam mit dem Auto nach New York. Harry ist ein Besserwisser und Welterklärer und Sally eine kontrollsüchtige Idealistin. Sie mögen sich nicht und gehen ihre eigene Wege. Im Laufe der Jahre kommt es immer wieder zu Begegnungen und langsam entwickelt sich eine Freundschaft.

Filmplakat und Originaltrailer von “Harry und Sally”

Zum ganzen Artikel

On the Job (Kanada 2013) – Kurzfilmsatire über Machtspiele

“On the Job” (Kanada 2013)

Schöner Kurzfilm (sehr kurzer Film mit 2:49), in dem so viel Wahrheit steckt. Man kann herrlich lachen, wie bei Kleinkindern üblich und hat dann noch was zum Nachdenken.

Jetzt viel Spaß beim Ansehen.

 

 

Originaltitel: “On the Job”
Sprachversion: Englisch
Regie: Patrick Boivin
Drehbuch: Randall Lobb
Darsteller: vier überaus talentierte Kleinkinder on the Job
Themen: Macht, Demaskierung, Rollenverteilung
Meine Wertung: 8/10 Warum sehenswert: Super Idee, herrlich charmant umgesetzt

Weiterlesen

Zombiefilm Le Queloune – The Clown (Kanada 2008) – Kurzfilm

Zombiefilm der skurrilen Art

Ein Clown erwacht in diesem Kurzfilm als Zombie und befreit sich aus seinem Grab.

 

Originaltitel: “Le Queloune” Ein Kurzfilm aus Kanada.

Sprachversion: Französisch mit englischen Untertiteln

Regie, Drehbuch, Kamera: Patrick Boivin

Darsteller: Dominique Pinon und Andere

Themen: Wiederauferstehung, Eitelkeit, Kultiviertheit, Hunger

Meine Wertung: 7/10 Warum sehenswert: Hauptdarsteller, Grundidee

Weiterlesen

Godzilla (USA/Japan 2014) – Filmkritik – Ein großartiges Monster, das einen viel besseren Film verdient hätte

“Godzilla” (USA/Japan 2014)

Originaltitel: “Gojira” (Japan)
Meine Wertung: 5/10
Prädikat: verpasste Chance

Info: “Godzilla” ist der zweite Versuch der Amerikaner nach dem
Emmerich-Film von 1998, das japanische Kulturgut auf Popcorn-Format aufzublasen. Das funktioniert wieder nur in Ansätzen. Weiteres dazu im folgenden Text.

Worum geht es in “Godzilla”?

Themen: Naturgewalt, Familie, Besessenheit, Beschützer

Durch erhöhte Strahlung erwachen tief unter der Erde zwei Urzeitmonster, die sich von Nuklearenergie ernähren und sich fortpflanzen wollen. Das ruft einen weiteren Giganten aus vergangenen Zeiten herbei: Godzilla. Den Menschen fällt erst mal nichts besseres ein, als ihre Atomwaffen scharf zu machen.

Hier gehts zum ganzen Artikel

Prisoners (USA 2013) – Filmkritik – Ein spannendes Filmerlebnis mit einem herausragenden Ensemble

“Prisoners” (USA 2013)

Originaltitel: Prisoners (USA) Meine Wertung: 9/10 Prädikat: intensives Filmerlebnis

Worum geht es in “Prisoners”?

Themen: Selbstjustiz, Entführung, Folter, Familie, Schuld

Zwei befreundete Familien feiern zusammen, als ihre Töchter spurlos verschwinden. Alles deutet auf eine Entführung durch den zurückgebliebenen Alex hin, doch er leugnet standhaft. Da der Vater eines der Mädchen der Polizei misstraut, trifft er eine folgenschwere Entscheidung.

Filmplakat und Trailer von “Prisoners”

Weiterlesen

Daybreakers (USA/Australien 2009) – Filmkritik – Geniale Idee, da kann der Film selbst nicht mithalten

“Daybreakers” (USA/Australien 2009)

Originaltitel: Daybreakers Meine Wertung: 6/10 Prädikat: knapp am Ziel vorbei

Worum geht es in “Daybreakers”?

Themen: totalitäre Gesellschaft, Hungersnot, Brüder, Erlösung, Sucht

In einer nahen Zukunft haben Vampire die öffentliche Welt übernommen und stehen nun vor dem großen Problem, dass ihnen die Ressource Mensch langsam ausgeht. Auch sind nicht alle Vampire zufrieden mit ihrem Dasein als Blutjunkies.

Filmplakat und Trailer von “Daybreakers”

Weiterlesen

Mein bester Freund (Frankreich 2006) – Filmkritik – Ein durchschnittliches Gequassel

“Mein bester Freund” (Frankreich 2006)

Originaltitel: “Mon Meilleur Ami” Meine Wertung: 5/10 Prädikat: verpasste Chance

Worum geht es in “Mein bester Freund”?

Themen: Freundschaft, Einsamkeit, Empathie, Familie

Der selbstbezogene Antiquitätenhändler Francois meint, mit Geld kann man sich alles kaufen. Das dies nicht für alles gilt, muss er erkennen als er für eine Wette versucht, innerhalb von 10 Tagen einen besten Freund zu finden.

Filmplakat und Trailer von “Mein bester Freund”

Weiterlesen

Slither (USA 2006) – Filmkritik – Eine spaßige Körperfresser-Variante

“Slither” (USA 2006)

Untertitel: “Voll auf den Schleim gegangen” Meine Wertung: 8/10 Prädikat: Spaßmacher

Worum geht es in “Slither”?

Themen: Alien, Parasit, Menschenfresser, Ehe, Liebe, verpasste Liebe

Wie mans kennt. Alienparasit landet in einer Kleinstadt und befällt den erstbesten Bewohner. Nun hat er nur noch Fressen und Vermehrung im Kopf. Aber im Herzen schlummert noch die Liebe zu seiner Frau. Diese versucht ihn gemeinsam mit dem tapferen Dorfpolizisten aufzuhalten.

Filmplakat und Original-Trailer von “Slither”

Weiterlesen